Startschuss: Förderung für Infrarotheizung

Jetzt gibt es eine Förderung für eine wirklich sinnvolle Heizung.

Egal ob Sanierung, Neubau, Wohnung oder Haus – jede Privatperson darf ab 16.6. 2016 einen Zuschuss von bis zu 1000 Euro für eine neue Infrarotheizung beantragen.

So einfach war Förderung noch nie!

Förderung für Stromheizung

Wer immer noch glaubt, dass mit Strom betriebene Heizungen umweltschädliche Energiefresser sind, der ist nicht richtig informiert. Heizen mit Ökostrom oder in Verbindung mit Photovoltaik ist der Trend der Zukunft. High-Tech-Infrarotheizungen, mit denen man energieeffizient und völlig CO2-frei und sogar autonom heizen kann, sind herkömmlichen Systemen überlegen – Wohlfühlwärme wie vom Kachelofen inklusive.

Förderung des Umweltgedankens

Die Energiewende wird schon lange diskutiert und der Ausstieg aus fossilen Brennstoffen gefordert. Dass der CO2-Ausstoß und Feinstaub unsere Umwelt belasten ist uns allen bewusst. Aber was tun wir dagegen? Mit der Entscheidung für ein zukunftsweisendes Infrarotheizsystem leistet man seinen Beitrag für eine gesunde Zukunft und aktiven Umweltschutz. Diese Entscheidung fällt mit der jetzt gestarteten Förderung für Infrarotheizungen noch leichter. Die Förderung der Zukunftsheizung ist am Ende ein Gewinn für Umwelt und Konsument.

Infrarotheizungslösung für leistbares Wohnen

Jetzt werden Infrarotheizungen noch leistbarer. Der finanzielle Anreiz, den diese Aktion setzt, erleichtert dem Verbraucher den Umstieg bzw. Einstieg in eine technologisch aktuelle Heizungslösung. Diese einmalige Initiative ist dem Marktführer für Infrarotheizungen, der easyTherm GmbH https://www.easy-therm.com und seinem Partner, der e-Marke Austria, der Qualitätsmarke der Wirtschaftskammer Österreich, zu verdanken.

Förderantrag für Infrarotheizungen

An die Förderung sind nur wenige Bedingungen geknüpft. Die Abwicklung des Förderantrags ist ganz easy, der Antrag kann ab sofort gestellt werden. Details zur Förderaktion sind hier https://www.easy-therm.com/infrarotheizung-foerderung abrufbar. Ebenso liegen bei über 460 Elektrotechnikpartnern von easyTherm Informationen über die Förderung von Infrarotheizungen auf. Diese Experten für High-Tech-Infrarotheizung übernehmen auch die normgerechte Auslegung der Heizungslösungen und sind Ansprechpartner vor Ort.

Ein Gedanke zu „Startschuss: Förderung für Infrarotheizung

  • Sehr schöner Beitrag! Das mit der Förderung für Infrarotheizungen habe ich persönlich noch nicht gewusst! Aber eine sehr gute Entscheidung meiner Meinung nach, da die Infrarotheizung einfach eine sehr praktische und zudem Umweltschonende Variante darstellt zu den anderen Heizmethoden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.