Infrarotheizung zur Unterstützung im Pflegebereich

Die Infrarotheizungen von easyTherm habeneinen weitgefächerten Einsatzbereich und kommen jetzt auch verstärkt im Pflegebereich zur Anwendung. In der Pflege stehen vor allem Entspannung, Behaglichkeit und ein gesundes Raumklima im Vordergrund – die Infrarotheizungen unterstützen alle diese wichtigen Wohlfühlfaktoren. Mit der gesunden Wärme wie vom Kachelofen fühlen sich dabei nicht nur Patienten, sondern auch das Pflegepersonal sofort wohl.

Dabei sind die Anwendungsmöglichkeiten vielfältig: als mobile Zusatzheizung können die Infrarotheizungen praktisch und bequem in jedem Patientenzimmer aufgestellt werden. So wird jedes Zimmer für sich zu einer kleinen Wohlfühloase. Aber auch komplette Heizungssysteme können in Pflegeheimen installiert werden. In der Physiotherapie oder im Massagebereich werden die Infrarotheizungen schon länger eingesetzt, zum Beispiel als Deckenmontage, sodass der darunterliegende Massagetisch bereits vorgewärmt wird. Auch während der Massage wärmen die Infrarotpaneele angenehm: Die Infrarot C-Wellen, die die Heizungspaneele verbreiten dringen tief und behutsam in den Körper und die Organe ein, und erwärmen den Körper schonend und angenehm von innen nach außen. Dabei können auch Verspannungen, Muskel- und Gelenksschmerzen sowie Rückenschmerzen gemildert werden.

Studien belegen: gesundes Raumklima als entscheidender Faktor in der Pflege

Den Ergebnissen der internationalen Pflegestudie RN4CAST (Registered Nurse Forecasting) zufolge, ist eine optimale und gesunde Arbeitsumgebung entscheidend für Patienten und Angestellte. Dazu gehört auch das gesunde Raumklima, welches durch die easyTherm Infrarotheizungen erzeugt wird . Denn im Gegensatz zu anderen Heizsystemen, wobei die Luft nur erwärmt und aufgewirbelt wird und somit Bakterien verbreitet werden, wird bei den Heizungssystemen von easyTherm die Wärme über elektromagnetische Wellen im Raum verbreitet – somit wird nichts aufgewirbelt, es bilden sich keine Warmluftpolster unter der Decke und der ganze Raum ist beheizt.
Als Resultat des gesunden Raumklimas wird auch das Immunsystem der Pfleger gestärkt, was von großer Bedeutung in diesem Beruf ist. Aber auch das allgemeine Befinden wird gestärkt, dies wiederrum wirkt sich auf die Mitarbeiterzufriedenheit aus und in weiterer Folge auf die Qualität der Patientenbetreuung .Den immer häufiger vorkommenden Burnout-Erkrankungen  im Pflegebereich kann vorgebeugt werden.

Passend zu diesem Thema findet nächste Woche der Pflegekongress in Wien statt. Auch wir werden dort vertreten sein und zwar am Donnerstag, den 28.11.2013 ab 13:30 im Saal O. Weitere Informationen darüber findet ihr auf unserer Website.

Ein Gedanke zu „Infrarotheizung zur Unterstützung im Pflegebereich

  • Die gesundheitlichen Vorteile der Infrarotheizung werden leider immernoch zu sehr unterschätzt bzw. bleiben oft in der öffentlichen Diskussion unerwähnt. Vor allem Allergiker profitieren erheblich von einer Infrarotheizung. Dabei spielt die hier beschriebene Staubaufwirbelung natürlich eine große Rolle, die bei Infrarotheizungen gar nicht erst entsteht. So können sich Staubpartikel erst gar nicht im Raum verteilen. Aber auch die Tatsache, dass Infrarotheizungen Schimmelbildung aktiv entgegenwirken, indem Sie die Außenwände erwärmen, ist gesundheitlich ein nicht zu unterschätzender Vorteil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.